„Auf geht`s“ zum 1. Bad Orber Wiesnfest ins Hotel an der Therme

Am Samstag, dem 30.09.2017 ab 17:00 Uhr läd das Hotel an der Therme in Bad Orb zu einem zünftigen bayrischen Wiesnfest mit echt bayrischen Schmankerln aus der Küche und zünftiger Blasmusik von Kärrners Buam & Madeln ein. Zum Eintrittspreis von 20,- Euro gehört neben der knusprigen Schweinshaxe mit Kartoffelknödel und Biersoße oder Allgäuer Käse-Spätzle mit Röstzwiebel eine frisch gezapfte Maß Bier. Beim „Prosit der Gemütlichkeit“ kommen die Gäste in Lederhosen und Dirndltracht am besten in Stimmung. Beim Masskrugstemmen der starken Männer und Frauen wird auch die Wiesnfestgaudi  nicht zu kurz kommen.

Eintrittskarten sind ab sofort im Shop der Thoskan Therme Il Chiosko erhältlich.

Musikalischer Dämmerschoppen nach Maß …

Beim musikalischen Dämmerschoppen im Biergarten von Kärrners Brauhaus hat alles gepaßt:

…super Sonntagswetter.

… nette Gäste

…flotte Bedienung

… kühles frisches Bier

… leckeres Essen

und Blasmusik vom Feinsten.

 

 

Die Lettgenbrunner Kerb – sie lebe hoch

Am Lettgenbrunner Kerbsonntag hatten die Veranstalter in diesem Jahr wieder zu zünftiger Blasmusik mit den Bad Orber Kärrners Buam & Madeln eingeladen, die für die Kerbburschen auch in diesem Jahr wieder einen Masskrugstemmwettkampf organisiert hatten.

 

Die jungen Kerbburschen hatten sich in diesem Jahr intensiv auf den Kerbsonntag vorbereitet. Galt es, den Gewinner Florian Pfeffer, von den Kerburschen aus dem vergangenen Jahr, als Herausforderer beim Maßkrugstemmen zu besiegen. Gegen 15:30 Uhr wurden in der Dreschhalle die Vorbereitungen für den Wettkampf getroffen. Als Spielregeln wurde vereinbart, dass jeder teilnehmende Kerbbursche zwei Bierkrüge gefüllt mit frischem Festbier auf Kommando aufzunehmen und am ausgestreckten Arm waagerecht zu halten hatte.

Als Schiedsrichter fungierte in diesem Jahr Altkerbbursch Felix Mack, der nach dem Startzeichen aufmerksam den ordnungsgemäßen Verlauf der Wette überwachte. Während Kärrners Buam & Madeln mit einem zünftigen Marschpotpourrie das Publikum unterhielten, senkten bereits die ersten schwächelnden Wettkampfteilnehmer ihre Krüge auf den Tisch zurück.

Der Herausforderer Florian Pfeffer bewies Standfestigkeit und es gelang ihm, den jungen Kerbburschen paroli zu bieten und seine Krüge am längsten am ausgestreckten Arm zu balancieren. So konnte der Schiedsrichter letztlich den Herausforderer aus dem Kerbjahr 2016 auch in diesem Jahr als Sieger des diesjährigen Lettgenbrunner Kerb-Maßkrugstemmens bekannt geben.
Der alte und neue Maßkrugstemmmeister Florian Pfeffer freute sich über seinen Erfolg und gab bekannt, seinen neuen Titel im nächsten Jahr zur Lettgenbrunner Kerb 2018 erneut verteidigen zu wollen.

Kurparkfest – Musikalischer Frühschoppen mit Kärrners Buam & Madeln

Kaiserwetter war Kärrners Buam & Madeln beim musikalischen Frühschoppen beim Bad Orber Kurparkfest beschert, zu dem Kurdirektor Dr. Jörg Steinhard die zahlreich erschienen Gäste an der Konzertmuschel im Kurpark begrüßte. Angeführt von Obersudmeister Stefan Smolinka hatte der Kurdirektor die Salzsieder des Bad Orber Gradierwerkvereins in Begleitung fescher Salzmägde mit auf die Bühne gebracht, die den Gästen im Kurpark die Kunst des Salzsiedens präsentierten und das gewonnene Salz in Säckchen verpackt als finanziellen Unterstützung zur Erhaltung des Bad Orber Gradierwerks verkauften.  Während die Bad Orber Vereine die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnten, sorgten die Musikanten mit einem bunten Strauss volkstümlicher Blasmusik für gute Stimmung.

Alles in Allem ein gelungenes Fest.

1 2 3 5